FRED KRÖGER - Der Architekt

Der Holzhausarchitekt aus Hamburg - Fred KrögerEigentlich hatte ich zu Beginn meiner beruflichen Ausbildung gar nicht geplant, Architekt zu werden. In meiner Jugend habe ich das Tischlerhandwerk erlernt und hierbei meine Liebe zum Holz entdeckt. Auf den Rat meines damaligen Lehrherrns besuchte ich einige Kurse an der Fachhochschule für Architektur in Buxtehude, um mich in Freihandzeichen und Holzbaukonstruktion fortzubilden. Angeregt durch die Inhalte, entschied ich mich letztlich ganz für das Architekturstudium und erhielt im Jahr 1990 mein Architekturdiplom.

In den ersten Jahren meiner freiberuflichen Tätigkeit als Architekt habe ich regionale Zimmereibetriebe im schlüsselfertigen Holzhausbau, im Entwurf und im Bauantragswesen unterstützt. Ab 2001 folgte der regionale Vertriebsgebietsaufbau für den ökologischen Holzhausanbieter BAUFRITZ in Norddeutschland. In dieser Zeit konnte ich viel über baubiologische Zusammenhänge und professionelle, ökologische Holzbaudetails lernen. Während dieser Zeit habe ich mich zudem zum Baubiologen (IBN) fortbilden lassen.

Mein bei BAUFRITZ erlerntes Wissen über nachhaltige Holzhausplanungen, schlüsselfertige Holzhauskalkulationen und ökologische Holzbaukonstruktionen konnte ich 2 Jahre lang innerhalb eines zeitlich befristeten Projektes in Zusammenarbeit mit dem Qualitätsverband ZimmerMeisterHaus als Projektleiter einbringen. Hierbei konnte ich weitere - größtenteils süddeutsche Holzhausunternehmer - sowie deren Betriebe und Arbeitstechniken kennenlernen.

Auch an der Elbe weden nachhaltigen Holzhäuser geplant.Sowohl BAUFRITZ als Fertighausanbieter als auch ZimmerMeisterHaus als Qualitätsgemeinschaft der Holzhausbauer haben ihren Hauptsitz und ihren Schwerpunkt in Süddeutschland. Als norddeutscher Architekt wuchs in mir der Wunsch, mit meinen erlernten Kenntnissen und Fähigkeiten in Bezug auf den nachhaltigen Holzhausbau auch in Norddeutschland tätig zu werden. In der Qualitätsgemeinschaft 81FÜNF mit Sitz in Lüneburg habe ich das richtige Netzwerk gefunden, mit dessen Unterstützung ich meine Kontakte zu kompetenten norddeutschen Holzbaubetrieben und Haustechnikern aufbauen konnte. Von dem intensiven Erfahrungsaustausch mit meinen 81FÜNF-Partnern und der 81FÜNF-Netzwerkzentrale konnten meine Bauherren seither bei jedem meiner ökologischen Holzhausprojekte profitieren.

Durch die enge Zusammenarbeit mit meinen 81FÜNF-Partnern ist es mir möglich, von der Beratung der Baufamilie bis hin zum Einzug die Betreuung des Bauprojektes in allen Leistungsphasen durch nur einen Ansprechpartner zu gewährleisten. Zur Sicherung der Bauherreninteressen in Bezug auf Preissicherheit und Wirtschaftlichkeit, kann ich die Beauftragung in Einzelgewerken zu Festpreiskonditionen in Form von Bauteam-Einzelverträgen gewährleisten. Auf diese Weise können sich meine Bauherren die Festpreiszusagen der Bauteampartner sichern, ohne Zuschläge für Wagnis, Gewinn und Verwaltung. Und ohne, dass sie Gewährleistungsübernahmen durch Nachunternehmensverhältnisse in Kauf nehmen müssen

Die Verbindung der Vorteile des ausgereiften, nachhaltigen und ökologischen Holzhauskonzeptes mit den Strukturen regionaler Handwerksbetriebe, bietet meinen Bauherren ein besonders günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis bei hoher Kosten- und Qualitätssicherheit.